Marcel Zuschlag

Geboren 1993 in Meisenheim, aufgewachsen in Mainz, wo er dem Jugendclub Mainz beitrat und in Opern als Akrobat und Schauspieler eingesetzt wurde. Von 2011 bis 2013 Stipendiant der proskenion Stiftung in Lingen, es folgte die Aufnahme in die Jugendakademie für Darstellende Künste. 2017 absolvierte er seine Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.

Am Schauspiel Hannover war er in Rainald Grebes Inszenierung „Anadigiding III. Die Welt von morgen“ und in Lars Ole Walburgs Inszenierung „Rocco und seine Brüder“ zu sehen. In der Rolle des "Oblomow" gastierte er 2017 im gleichnamigen Stück an der Volksbühne Berlin unter der Regie von Saskia Kaufmann und Raban Witt.

Seit der Spielzeit 17/18 ist Marcel Zuschlag Ensemblemitglied am ETA Hoffmann Theater.

Wirkt in der Spielzeit 17/18 mit bei ENGEL IN AMERIKA und HÄUPTLING ABENDWIND.