Für Pädagoginnen und Pädagogen

Stückempfehlungen für Schulklassen

 

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN ZU DEN LEHRPLANBEZÜGEN KÖNNEN SIE HIER ABRUFEN.

 

Ab 5 Jahren/Vorschule

SAMS IM GLÜCK

 

Ab Klassenstufe 7

MALALA - MÄDCHEN MIT BUCH Spielort: Klassenzimmer, Vortstellungstermine nach Absprache
Themen: Grundrechte, Meinungsfreiheit, Kinderrechte, Pakistan, Taliban, Idole

 

Ab Klassenstufe 8

DSCHIHAD ONLINE
Themen: mediale Einflüsse, Sinnsuche, Radikalisierung, Identitätsfindung
Schulvorstellungen am 6. und 14. März 2018, jeweils 11:00 Uhr. Buchung ab sofort über die Theaterkasse.
(Änderungen vorbehalten)

 

Ab Klassenstufe 9

BRAND
Themen: Familie, kollektives Unterbewusstsein, Nachkriegsgeneration, Liebe und Leben

DIE RÄUBER
Themen: Recht und Gerechtigkeit, Familie, Freiheit, Sturm und Drang

UTOPIA
Themen: Verbindung von Literatur und Musik, Sinnsuche, Zukunft

DER WESTEN (AT)
Themen: Gesellschaft im Wandel, reale und fiktive Lebensweisen, Globalisierung

 

Ab Klassenstufe 10

ENGEL IN AMERIKA
Homosexualität, religiöser Fanatismus, Diskriminierung, zwischenmenschliche Beziehungen

NORMALVERDIENER
Lebensplanung, Gruppendynamik, Wertesystem, Recht und Gerechtigkeit

LEHMAN BROTHERS.
Themen: Flucht, Gesellschaft im Wandel, Amerikanischer Traum, Familie, Wirtschaft

 

Ab Klassenstufe 11

AM KÖNIGSWEG
Vorbilder, Götter/Götzenbilder, Populismus, Weltanschauung, Zeitgeschehen

 

 

Lehrerstammtisch

Der Lehrerstammtisch trifft sich etwa alle zwei Monate im ETA Hoffmann Theater in der TREFFBAR. Dort informieren wir Sie über den Spielplan, theaterpädagogische Angebote und Neuigkeiten. Sie haben die Möglichkeit, mit uns ins Gespräch zu kommen und uns Ihre Anregungen mitzuteilen. Tauschen Sie sich aus und stellen Sie Fragen an die jeweils eingeladenen Theater-Spezialisten. Wir freuen uns auf anregende Gespräche.

 

Anmeldung unter: theaterpaedagogik(at)theater.bamberg.de

Lehrernewsletter

Wenn Sie regelmäßig über neue Inszenierungen, Workshops und Zusatzformate informiert werden möchten, abonnieren Sie gerne unseren Lehrerinfobrief (per Post mit beiliegendem Leporello) oder Lehrernewsletter (per Mail). Schicken Sie uns dazu bitte per E-Mail Ihren Namen, Ihre Schule sowie eine Anschrift oder E-Mail-Adresse an theaterpaedagogik(at)theater.bamberg.de

Theaterpädagogische Begleitmaterialien

Zu ausgewählten Inszenierungen bieten wir theaterpädagogische Materialmappen zur Vor- und Nachbereitung des Vorstellungsbesuchs an. Die Materialmappen werden Ihnen als PDF-Dokument per Mail zugesandt. Sie können sie unter theaterpaedagogik(at)theater.bamberg.de anfragen.

In dieser Spielzeit stehen Ihnen Materialmappen zu den folgenden Stücken zur Verfügung:


MALALA - MÄDCHEN MIT BUCH
SAMS IM GLÜCK
BRAND
LEHMAN BROTHERS.
DSCHIHAD ONLINE
DIE RÄUBER
UTOPIA
DER WESTEN

Bitte beachten Sie: Da sich unsere theaterpädagogischen Begleitmaterialien direkt auf unsere Inszenierungen beziehen, stehen sie erst in der Woche der jeweiligen Premiere zur Verfügung.

Inszenierungsbegleitende Workshops

Zu ausgewählten Inszenierungen können Sie vorbereitende Workshops buchen. Wir kommen zu Ihnen in die Schule und führen einen 90-minütigen Workshop im Klassenraum durch. Der Workshop beginnt zunächst mit einem theoretischen Teil, in dem wir in den Stoff einführen und Informationen zum Regiekonzept und zur Entstehungsgeschichte des Stückes geben. In einem zweiten Teil gehen wir anhand von spielpraktischen Übungen auf Inhalte und Spielweisen der jeweiligen Inszenierung ein.

Der Workshop ist kostenlos in Verbindung mit einem Vorstellungsbesuch buchbar.

Weitere Informationen und Buchung unter theaterpaedagogik(at)theater.bamberg.de

Probenklasse

Bevor eine Inszenierung zur Premiere kommt, arbeitet ein ganzes Team wochenlang an der Entstehung. Es wird geprobt, besprochen, gestrichen, besprochen, umentschieden, ausprobiert, besprochen, gestritten, besprochen … Nach und nach entstehen Bilder, die das erzählen sollen, was ein Autor in einem Stücktext verfasst hat. Am Ende steht die Premiere und es kann nur spekuliert werden, was der individuelle Zuschauer tatsächlich von der Inszenierung mitnimmt. Diesen Probenprozess möchten wir gerne für Schülerinnen und Schüler öffnen. Wir möchten schon vor der Premiere in Austausch mit unserem jungen Publikum kommen und ihnen so das Theatergeschehen näher bringen.

Ein Probenbesuch umfasst ca. 90 Minuten, bestehend aus einem Einblick in die Probenarbeit und einem anschließenden Gespräch mit Produktionsmitgliedern über das Gesehene. Das Angebot ist in Verbindung mit einem Vorstellungsbesuch kostenlos zubuchbar, es entstehen nur die Kosten für die Eintrittskarten.

Weitere Informationen und Buchung: theaterpaedagogik(at)theater.bamberg.de

Theaterführungen

Wenn die Zuschauer eine Vorstellung besuchen, ist meist alles fertig. Das Bühnenbild steht, die Schauspieler wirken routiniert, das Licht verändert sich wie von Zauberhand – kurzum, die Illusion ist perfekt. Aber was passiert eigentlich, wenn gerade keine Vorstellung ist? Warum parken vor dem ETA Hoffmann Theater rund 40 Fahrräder, obwohl die Türen geschlossen sind? Wie kann es sein, dass die Grundschüler an einem Tag ein Märchen sehen und die Eltern am Tag darauf ein anderes Stück?

Bei einer Theaterführung zeigt sich das Theater von seiner anderen, seiner geheimen Seite. Gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern entdecken wir, wie ein Bühnenbild entsteht, woher die Kostüme kommen, was die Schauspieler tagsüber machen, welche Berufe es am Theater gibt und werfen einen Blick in die Geheimgänge rund um die Bühne.

Das Angebot ist kostenlos buchbar.

BITTE BEACHTEN SIE: Ab September 2017 gibt es feststehende Termine, an denen Theaterführungen möglich sind. Zur Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte an theaterpaedagogik(at)theater.bamberg.de

2. SCHULTHEATERFESTIVAL KLEIN ZACHES und SCHULSPIELTAG

Auch in dieser Spielzeit gehört das ETA Hoffmann Theater wieder eine Woche lang den Schultheatergruppen. Vom 11. Juni 2018 bis 17. Juni 2018 treffen sich Schülerinnen und Schüler zum Schauen, Sprechen und selbst performen.
Den Anfang mach der SCHULSPIELTAG, bei dem sich Gruppen mit ihren Projekten in maximal 20 Minuten präsentieren. Am Freitag startet dann das SCHULTHEATERFESTIVAL KLEIN ZACHES mit einem Workshoptag, dessen Präsentation am Abend das Festival feierlich eröffnet.

Im Vordergrund des Festivals steht der Austausch der Gruppen untereinander, alle Gruppen sehen daher alle Inszenierungen. Zum Ende des Festivals wird zum zweiten Mal der KLEIN ZACHES für die beste Gesamtleistung im Schultheater vergeben, der als Wanderpokal ein Jahr lang in den Händen der Gewinnerschule bleibt.

Derzeit steht der KLEIN ZACHES im E.T.A.-Hoffmann-Gymnasium für die Leistungen der Theatergruppe der Mittelstufe in PEER GYNT - HIER IST VERDAMMT WEIT WEG.

Start für die Anmeldungen zum SCHULSPIELTAG und SCHULTHEATERFESTIVAL KLEIN ZACHES ist der 15. Januar 2018.

Weitere Angebote

Sie haben noch Fragen? Sprechen Sie uns an! Gerne entwickeln wir auch individuelle Angebote, denn generell gilt: Vorerst ist nichts unmöglich, solange man es sich vorstellen kann.

Kontakt: theaterpaedagogik(at)theater.bamberg.de oder Telefon +49 951 873024