Gesine Danckwart und Fabian Kühlein

Stadt Land Fluss

Ein Theaterprojekt im Bamberger Stadtraum

Weitere Vorstellungstermine sind in der Regel in Planung.

Warum bleibt man an einem Ort, warum geht man? Wie funktioniert so eine Stadt, so ein Stadtgefühl, ein Netzwerk, gibt es etwas, was man zusammen fassen kann, was uns zu Bürgern einer Stadt macht, ein Lebensgefühl, ein Stallduft, ein Identitätskern - oder behaupten das immer nur die Dagebliebenen? Wie verschieden können Biographien an einem Ort verlaufen, gibt es verschiedene Städte in einer? Gehöre ich hierher weil? Wir haben den Bürgern Bambergs, Touristen und Alteingessesenen Fragen gestellt und die Antworten zu einem Spiel um Biographien und Bürgersein Bambergs weitergesponnen und auch am Abend soll mit Ihnen, den Zuschauern weitergespielt werden. Ein ganz besonderes Format zwischen Stadtführung, Ratsentscheid und Theater.

Ihre Geschichten!

Vielen Dank an all diejenigen, die an der Umfrage und/oder an den Interviews teilgenommen haben!

Aufführungsdauer: 1 Stunde und 35 Minuten, keine Pause

PRESSESTIMMEN

"(...) Dicht komponiertes, bildreiches Stück (...) mal augenzwinkernde, mal zum Nachdenken anregende Geschichten (...) ein Spiel um Biografien und Bürgersein in Bamberg (...) ein kurzweiliger Abend." Fränkischer Tag

Konzept Gesine Danckwart und Fabian Kühlein
Regie Gesine Danckwart
Sound Fabian Kühlein
Dramaturgie Remsi Al Khalisi
Dramaturgie Christopher Heyder