Lou Denés a. G.

Die französische Sopranistin Lou Denès war für die Spielzeit 2021/22 Mitglied des Bielefelder Studios am Theater Bielefeld und war u. a. als Najade in "Ariadne auf Naxos" zu sehen. Parallel dazu schloss sie ihr Musiktheater Masterstudium bei Prof. Alexandra Coku an der Hochschule für Musik in Würzburg ab.

Lou Denès ist auch Stipendiatin des Deut­schen Bühnenvereins, Landesverbands Bayern und des Deutschland Stipendium. 

Zu ihren ersten Erfahrungen zählen u. a die Rolle der Olympia in "Hoffmanns Erzählungen" und Euridice in "Orpheus in der Unterwelt" von Offenbach sowie Carolina in "Cimarosas Il Matrimonio Sekreto". In ihrem Bestreben, ihre Kunst zu perfektionieren und neue Horizonte zu entdecken, nimmt sie regelmäßig aktiv an Meisterklassen teil, u. a. bei Kammersängerin Edda Moser, Dale Fundling, Laura Aikin. 

Ab der Saison 2022/23 ist Lou Denès im Musiktheater-Ensemble des Theaters Bielefeld fest engagiert und wird u. a. als Adele in Strauss' "Fledermaus" zu hören sein. 

Sie wirkt in der Spielzeit 2022/23 mit bei ALESSANDRO.