Paula Thielecke

Paula Thielecke, seit 1990 aus BERLIN Köpenick, ist Regisseurin, Dramatikerin, Schauspielerin, Performancekünstlerin, Sprecherin, Moderatorin, Dozentin und Aktivistin.
Ihre Jugend verbrACHTe sie bei P14, dem Jugendtheater der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-PLATZ und dem Jungen Deutschen Theater Berlin.
An der Akademie für Darstellende Kunst Baden-WürttemBERG SCHLOSS sie 2015 ihr Studium ab.

Ihr Text "JUDITH SHAKESPEARE – RAPE AND REVENGE" wurde 2021 für den RETZHOFER DRAMAPREIS nominiert, 2022 zum HEIDELBERGER STÜCKEMARKT eingeladen und ist einer der DREI Gewinnertexte der AUTOR:INNENTHEATERTAGE 2022 DES DEUTSCHEN THEATERS BERLIN.
Bis das Stück ins KINO kommt, beschäftigt sie sich mit BraunKOHLE, EISen und LIBELLEN.

WICHTIGES MAJUSKELT SIE GERN. Ihre Arbeiten handeln von Gewalt, Überleben, SUBJEKTWERDUNG und LUST.

Paula Thielecke führt in der Spielzeit 2022/23 Regie bei WHO IS AFRAID OF FUCK YOU ALL?