Pop goes Literature - Musiker*innen und Autorschaft

Buchvorstellung

Zählkarten gibt es an der Theaterkasse,

Telefon 0951 87 3030.

  • Fr 24.06.22. | 20:00 Uhr | Studio

Im April 2022 erschien das Buch "Pop goes literature: Musiker:innen und Autorschaft" im transcript-Verlag, das Studierende der Neueren deutschen Literatur in einem Projektseminar über zwei Jahre hinweg bei Prof. Dr. Christoph Jürgensen geplant, geschrieben, diskutiert und lektoriert haben. Darin geht es um deutsche Popmusiker:innen, die sich auf literarisches Terrain begeben. Nun ist es fertig und will der Öffentlichkeit präsentiert werden. Ein Podiumsgespräch mit beteiligten Studierenden, Frank Apunkt Schneider und Antonius Weixler über das Phänomen der schreibenden Musiker:innen wird den Auftakt bilden. ‚Headliner‘ des Abends ist S. Fischer-Autor und Muff Potter-Frontmann Thorsten Nagelschmidt, der aus seinem neusten Roman "Arbeit" lesen wird.