Für Pädagog*innen

Pädagogikstammtisch

Wir laden regelmäßig zum Pädagogik-Stammtisch in die Treffbar ein. In lockerer Atmosphäre erfahren Sie mehr über unser theaterpädagogisches Angebot, unsere Produktionen und Abläufe im Theater. Kommen Sie mit anderen theaterbegeisterten Pädagog*innen ins Gespräch und tauschen Sie sich über Ihre Theatererfahrungen, Ideen und Wünsche aus. Im Anschluss wird meist eine Probe besucht.

Der nächste Pädagogik-Stammtisch findet am Mittwoch, den 25. Januar 2023 um 18:30 Uhr statt. 

Bitte melden Sie sich bei Interesse unter theaterpaedagogik(at)theater.bamberg.de.

Pädagogik-Newsletter

 

Alle vier bis acht Wochen erscheint der digitale Newsletter für interessierte Pädagog*innen. Wir informieren über aktuelle Projekte, kurzfristige Angebote und Kooperationsmöglichkeiten. Sie sind noch nicht im Verteiler? Schicken Sie uns einfach eine E-Mail mit Ihrem Namen und dem Namen Ihrer Institution an: theaterpaedagogik(at)theater.bamberg.de

FORTBILDUNGEN FÜR LEHRER*INNEN

Theaterpädagogische Grundlagen – Fortbildung für Theaterneulinge

Diese Fortbildung bietet einen ersten Einblick in schauspielerische Ausdrucksformen: Wie bewege ich mich auf einer Bühne? Wie spreche ich auf einer Bühne? Nachdem wir den bewussten Umgang mit den wichtigen Theatermitteln Körper und Stimme vertieft haben, werden theaterpädagogische Methoden für den Deutschunterricht vermittelt. Wir zeigen Ihnen praxisnahe Übungen, um eigene Theaterstücke zu entwickeln.

In einem zweiten Teil der Fortbildung wenden wir unser erlerntes Wissen an. Wir leiten uns gegenseitig in kurzen improvisierten Szenen an und erfahren so das grundlegende Handwerkszeug der inszenatorischen Arbeit von Spielleitenden.

 

Performance-Strategien – Weiterführende Fortbildung

Was heißt Theaterspielen?

1. In andere Rollen schlüpfen?

2. Die großen Klassiker der Weltliteratur auf die Bühne bringen?

3. Muss ich gut schauspielern können?

Was ist, wenn die Antwort dreimal „Nein“ ist? Wie kann ich abseits von großen Bühnen, großer Literatur und einer Theatergruppe voller Rampensäue gelungene Theaterprojekte gestalten? Was kann Theater mehr, als die perfekte Illusion durch großartiges Schauspiel zu erzeugen? Wie geht Theater ohne diese Illusion und Profi-Schauspieler*innen? In diesem Workshop gibt's die Antworten!

Theater setzt sich aus vielen „Werkzeugen“ zusammen: Licht, Video, Ton, Musik, Maske, Kostüm, etc. Theater machen kann auch ohne Schauspiel funktionieren. Sprache, Text, Stille – all das sind mögliche Werkzeuge um eine gute Performance zu inszenieren.

Dieser Workshop gibt einen praktischen Überblick in die Werkzeuge des Theaters und wie wir sie nutzen, um spannende Geschichten zu performen.

Gruppentarif

Sie möchten mit Ihrer Klasse ins Theater? Ab einer Gruppe von 10 Personen (inklusive Begleitperson) erhalten Sie unsere Karten für 8,50€.

Tickets buchen können Sie online oder telefonisch unter: 0951 87 3030

Materialmappen/Unterrichtsentwurf

Auf Anfrage erstellen wir Ihnen gerne theaterpädagogische Begleitmaterialien sowie fertige Unterrichtsentwürfe für eine Vor- und Nachbereitung eines Theaterbesuches mit Ihrer Schulklasse zu unseren aktuellen Inszenierungen.  

Bei Interesse melden Sie sich bitte per Mail: theaterpaedagogik(at)theater.bamberg.de

 

 

Vorbereitungen

Holen Sie die ETA Theaterpädagogik zu einer kostenlosen Vorbereitung (45 bis 90 Minuten) in Ihr Klassenzimmer und lassen Sie Ihre Schüler*innen theoretisch und spielpraktisch in die Tiefen unserer Inszenierungen eintauchen.

Unsere Vorbereitungen umfassen zwei Teile:

Im ersten, theoretischen Teil blicken wir auf die Inszenierung: Welche Schwerpunkte legte das Regieteam? Wie wurde die Rollen/Figuren besetzt? Anhand von Inszenierungsfotos erhält die Klasse einen Einblick in die Konzeption des Kostüm- und Bühnenbilds. Wir hören und sehen gegebenenfalls Musik- sowie Filmbeispiele. So entsteht ein kleiner Crashkurs über die Möglichkeiten der Theatermittel und sensibilisiert den Blick dafür. Denn Theater arbeitet mit Stücktexten, Schauspieler*innen, Bühnenteilen, Licht, Kostüm, Musik etc. 

 

Im zweiten Teil folgt die Praxis: Wir machen ein praktisches Warm-up für Körper und Stimme. Anschließend teilen wir die Gruppe in kleinere Teams auf. Sie bekommen eine kurze Originalszene aus der Inszenierung und überlegen sich eine szenische Improvisation dazu. Die Gruppen zeigen sich gegenseitig ihre Ideen. Die Schüler*innen erfahren somit in ihrem Klassenverband, dass es verschiedene Möglichkeiten gibt eine Szene / ein Theaterstück zu interpretieren.  Anschließend werden die Themen der Inszenierung mit der konkreten Lebenswelt der Schüler*innen spielpraktisch verbunden.

Weitere Informationen und Buchung unter theaterpaedagogik(at)theater.bamberg.de

Probenklasse

Woher wissen die Schauspieler*innen eigentlich, was sie wann tun sollen? Wie schaffen sie es, sich so viel Text zu merken? Durch die Proben mit dem Regieteam natürlich. Wie das genau funktioniert, können Sie sich mit Ihrer Klasse anschauen.

Die Klasse besucht uns zu Beginn und/oder zum Ende des Probenprozesses sowie zu einer Vorstellung der fertigen Inszenierung. Vorbereitend zu Ihrem Probenbesuch geben wir gerne eine Einführung in die Thematik der Produktion und nachbereitend können die Schüler*innen Fragen und Anmerkungen mit dem Regieteam besprechen.

Ein Probenbesuch umfasst ca. 90 Minuten. Das Angebot ist in Verbindung mit einem Vorstellungsbesuch kostenlos zubuchbar. 

Weitere Informationen und Buchung: theaterpaedagogik(at)theater.bamberg.de

Theaterführungen

Vorhang auf, Licht an, los geht’s? So einfach ist das nicht. Bis am Premierenabend das Bühnenlicht angeht, gleicht das Theater wochenlang einem Ameisenhaufen. In jeder Ecke wird gelesen, gedacht, gerechnet, gebohrt, gesägt, genäht, gestrichen und geprobt. Lassen Sie sich und Ihre Klasse/Gruppe beeindrucken von dem, was nicht offensichtlich ist.

Das Angebot ist für alle Menschen ab 4 Jahren geeignet und kostenfrei.

Das ETA Hoffmann Theater ist barrierefrei.

Zur Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte an theaterpaedagogik(at)theater.bamberg.de

SCHULTHEATERFESTIVAL KLEIN ZACHES und SCHULSPIELTAG

In der Spielzeit 2022/23 öffnet das ETA Hoffmann Theater wieder seine Bühnen für Nachwuchsdarsteller*innen. Beim Schultheaterfestival KLEIN ZACHES haben wieder Theatergruppen aus Bamberg und der Region Gelegenheit, ihre Werke auf der Studiobühne zu präsentieren. Vom 12.-18. Juni 2023 treffen sie sich zum Spielen, Schauen und Diskutieren. Im Vordergrund des Festivals steht der Austausch der Gruppen untereinander. Zum Ende des Festivals wird zum dritten Mal der Wanderpokal KLEIN ZACHES für die beste Gesamtleistung im Schultheater durch eine unabhängige Jury vergeben.

Auch kleinere Gruppen bekommen ihren Moment auf der Bühne des ETA Hoffmann Theaters. Beim SCHULSPIELTAG am 28.06.2023 haben Schulgruppen aus Bamberg und Umgebung die Möglichkeit, ihre Projekte in maximal 20 Minuten zu präsentieren.

Sie möchten mit Ihrer Schultheatergruppe dabei sein? Eine Voranmeldung ist ab sofort möglich. Genauere Informationen erhalten Sie über den Pädagogik-Newsletter.

 

 

Workshopangebote

Sie sind mit Ihrem Theater-Latein am Ende oder wollen für einen Moment das Regie-Ruder aus der Hand legen und den Blickwinkel ändern? Wir stehen mit gepacktem Werkzeugkoffer, Rat und Tat für Sie bereit und konzipieren individuell passende Workshops.

Pro 45 Minuten berechnen wir 50 €, zzgl. 19 % MwSt., inklusive Vorbereitung. Außerhalb des Bamberger Stadtgebietes fallen zusätzlich Fahrtkosten in Höhe von 0,30 € pro Kilometer an. 

Weitere Angebote

Sie haben noch Fragen? Sprechen Sie uns an! Gerne entwickeln wir auch individuelle Angebote, denn generell gilt: Vorerst ist nichts unmöglich, solange man es sich vorstellen kann.

Kontakt: theaterpaedagogik(at)theater.bamberg.de oder Telefon +49 951 873024