Für Pädagog*innen

Pädagogik-Stammtisch

Alle sechs bis acht Wochen heißt es im Theater: Pädagog*innen unter sich! Wir tauschen uns über Theater und Schule aus und suchen nach immer neuen Schnittstellen. Im Anschluss kann meist eine Probe besucht werden.

Der nächste Pädagogik-Stammtisch findet am Dienstag, den 29. September 2020 statt. Wir werden uns mit der Frage beschäftigen, wie Theater zu Zeiten der Covid-19-Pandemie in den Unterricht integriert werden kann.

Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt. Eine Teilnahme ohne vorherige Anmeldung ist nicht möglich.

Bitte melden Sie sich bei Interesse unter theaterpaedagogik(at)theater.bamberg.de.

Pädagogik-Newsletter

Alle vier bis acht Wochen erscheint der digitale Newsletter für alle interessierten Pädagog*innen. Sie sind noch nicht im Verteiler? Schicken Sie uns einfach eine E-Mail mit Ihrem Namen und dem Namen Ihrer Institution an: theaterpaedagogik(at)theater.bamberg.de

FORTBILDUNGEN FÜR LEHRER*INNEN

Theaterpädagogische Grundlagen – Fortbildung für Theaterneulinge

Diese Fortbildung bietet einen ersten Einblick in schauspielerische Ausdrucksformen: Wie bewege ich mich auf einer Bühne? Wie spreche ich auf einer Bühne? Nachdem wir den bewussten Umgang mit den wichtigen Theatermitteln Körper und Stimme vertieft haben, werden theaterpädagogische Methoden für den Deutschunterricht vermittelt. Wir zeigen Ihnen praxisnahe Übungen, um eigene Theaterstücke zu entwickeln. Im zweiten Teil der Fortbildung wenden wir unser erlerntes Wissen an. Wir leiten uns gegenseitig in kurzen improvisierten Szenen an und erfahren so das grundlegende Handwerkszeug der inszenatorischen Arbeit von Spielleitenden.

 

Performance-Strategien – Weiterführende Fortbildung

Was heißt Theaterspielen?

1. In andere Rollen schlüpfen?

2. Die großen Klassiker der Weltliteratur auf die Bühne bringen?

3. Muss ich gut schauspielern können?

Was ist, wenn die Antwort dreimal „Nein“ ist? Wie kann ich abseits von großen Bühnen, großer Literatur und einer Theatergruppe voller Rampensäue gelungene Theaterprojekte gestalten? Was kann Theater noch, als die perfekte Illusion durch Profi-Schauspieler*innen zu erzeugen? In diesem Workshop gibt‘s die Antworten! Theater setzt sich aus vielen „Werkzeugen“ zusammen: Licht, Video, Ton, Musik, Maske, Kostüm, Sprache, Text, Stille – all das sind mögliche Werkzeuge, um eine gute Performance zu inszenieren. Dieser Workshop gibt einen praktischen Einblick in die Werkzeuge des Theaters und wie wir sie nutzen, um spannende Geschichten zu performen.

Materialmappen

Umfassende theaterpädagogische Begleitmaterialien, die Ihnen die Vor- und Nachbereitung eines Stückbesuches mit Schulklassen erleichtern, gibt es in der Spielzeit 2021/22 zu den folgenden Inszenierungen:

DER STOCK

REICH DES TODES

HERR BELLO UND DAS BLAUE WUNDER

Gi3F (GOTT IST 3 FRAUEN)

GOTT IST NICHT SCHÜCHTERN

SANDMANN

DER ZERBROCHNE KRUG

Die Materialmappen werden Ihnen als PDF-Dokument per Mail zugesandt. Sie können sie unter theaterpaedagogik(at)theater.bamberg.de anfragen.

Bitte beachten Sie: Da sich unsere theaterpädagogischen Begleitmaterialien direkt auf unsere Inszenierungen beziehen, stehen sie erst in der Woche der jeweiligen Premiere zur Verfügung.

Vor- und Nachbereitungen

Sie wollen mehr? Holen Sie die ETA Theaterpädagogik zu einer kostenlosen Vor- oder Nachbereitung ins Klassenzimmer und lassen Sie Ihre Schüler*innen theoretisch und spielpraktisch in die Tiefen unserer Inszenierungen eintauchen. In Einheiten von 45 bis 90 Minuten vertiefen wir gemeinsam das Theatererlebnis und erweitern das Kulturverständnis Ihrer Klasse. Termine werden individuell vereinbart. Außerhalb des Bamberger Stadtgebietes fallen hierfür Fahrtkosten in Höhe von 0,30€ pro Kilometer an.

Weitere Informationen und Buchung unter theaterpaedagogik(at)theater.bamberg.de

Probenklasse

Woher wissen die Schauspieler*innen eigentlich, was sie wann tun sollen? Wie schaffen sie es, sich so viel Text zu merken? Durch die Proben mit dem Regieteam natürlich. Wie das genau funktioniert, können Sie sich mit Ihrer Klasse anschauen und danach mit dem Ensemble ins Gespräch kommen.

Ein Probenbesuch umfasst ca. 90 Minuten. Das Angebot ist in Verbindung mit einem Vorstellungsbesuch kostenlos zubuchbar.

Pro Inszenierung kann allerdings nur eine Klasse als Probenklasse zugelassen werden.

Weitere Informationen und Buchung: theaterpaedagogik(at)theater.bamberg.de

Theaterführungen

Vorhang auf, Licht an, los geht's? So einfach ist das nicht. Bis am Premierenabend das Bühnenlicht angeht, gleicht das Theater wochenlang einem Ameisenhaufen. In jeder Ecke wird gelesen, gedacht, gerechnet, gebohrt, gesägt, genäht, gestricken und geprobt. Lassen Sie sich und Ihre Klasse/Gruppe beeindrucken von dem, was nicht offensichtlich ist.

Das Angebot ist für alle Menschen ab 4 Jahren geeignet.
Das ETA Hoffmann Theater ist barrierefrei. Auf Wunsch planen wir die Führung Rollstuhlgerecht.

Zur Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte an theaterpaedagogik(at)theater.bamberg.de

Weitere Angebote

Sie haben noch Fragen? Sprechen Sie uns an! Gerne entwickeln wir auch individuelle Angebote, denn generell gilt: Vorerst ist nichts unmöglich, solange man es sich vorstellen kann.

Kontakt: theaterpaedagogik(at)theater.bamberg.de oder Telefon +49 951 873024