Tatiana Diara

Tatiana Diara, geboren in Süditalien, studierte bei renommierten Choreografen und Tänzern aus der ganzen Welt (New York, Los Angeles, Florenz, Rom, Holland, Paris). In Italien arbeitete sie sowohl für Musicalproduktionen als auch für das Fernsehen und zeitgenössische Kompanien. Sie tanzte in Berlin für Constanza Macras und war als freie Tänzerin und Choreografin für große Unternehmen wie Adidas, Mercedes Benz u.a. tätig. Sie assistierte dem Starchoreografen Marvin A. Smith ("Got to Dance"), 2013 und 2014 war sie seine erste Tänzerin, Dance Captain und Assistentin für "The Rocky Horror Show" am Schauspielhaus Nürnberg. Es folgten weitere Engagements am Theater: 2017 als Choreografin und Tänzerin für das Tri-Mediales Projekt des Komponisten Hubert Hoche am Stadttheater Fürth, als Tänzerin und Schauspielerin für das Stück "Zersplittert" in der Tafelhalle Nürnberg, dort ebenfalls als Tänzerin für das Stück "Under the Knife" von Malcolm Sutherland sowie als Choreografin für das Stück "Raumstation Sehnsucht" am Schauspielhaus Nürnberg.

In der Spielzeit 2018/19 wirkt Tatiana Diara als Choreografin in IM WEIßEN RÖSSL.