Bonn Park

DAS DEUTSCHLAND

URAUFFÜHRUNG 

Premiere am 17. Januar 2020 | Auftragswerk

Premiere | Fr 17.01.20 | 20:00 Uhr | STUDIO

Bitte Termin wählen...
Karte kaufen

Eine Einführung findet eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn statt.

Deutschland im Herbst, Deutschland im Winter, Deutschland 85, Deutschland 89, Deutschland 2020, Deutschland 2754, Deutschland für immer, Deutschland mit Elsaß, Deutschland mit Darm, Deutschland Salat komplett, Deutschland ohne alles, Deutschland - Land der Ideen, Deutschland lieber niemals Ideen, Deutschland vor Vier, Deutschland nach Vier, Deutschland auf dem Amt, Deutschland deine Mahnschreiben, Deutschland deine Menschen, Deutschland und die Sucht nach Mittelmäßigkeit, Deutschland der Horror. Ich habe Angst vor Deutschland. Kommen Sie zu DAS DEUTSCHLAND und haben Sie es auch. Sehen Sie ein angsteinflößendes Spektakel über das Land, das sich selber eigentlich am Ende immer in Ordnung findet und tief in der Seel' für immer alles so lassen möchte, wie es ist und das Ritual des ewigen grünen Bereichs zelebriert.

Bonn Park ist 1987 in Berlin geboren und aufgewachsen in Berlin, Korea und Paris. Seine melancholisch-humorvollen Stücke tragen poetische und skurrile Titel wie "Die Leiden des Jungen Super Mario in 2D", "Traurigkeit & Melancholie oder der aller aller einsamste George aller aller Zeiten" (Else-Lasker-Schüler-Dramatikerpreis), "Wir trauern um Bonn Park" (Jugendjurypreis der Essener Autorentage) oder "Das Knurren der Milchstraße" (Preis des Stückemarktes beim Berliner Theatertreffen). Da lag es für das ETA Hoffmann Theater nicht fern, den Autor und Theatermacher mit einem Werk zu beauftragen. Seine aufsehenerregende Inszenierung der eigenen Tschechow-Überschreibung "Drei Milliarden Schwestern" an der Volksbühne Berlin wurde mit dem Friedrich-Luft-Preis 2018 ausgezeichnet.

Regie Bonn Park
Bühne und Kostüme Julia Nussbaumer
Dramaturgie Victoria Weich